Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

meine Erfolgsphilosophie zu meiner Person der Beruf der Heilpraktikerin Therapieschwerpunkte Ziele der Behandlung Behandlungsmethoden die Hypnotherapie meine Praxisräume Terminvereinbarung Preise Kontakt Adresse & Telefon eMail-Anfrage stellen Anfahrt Impressum 

Ziele der Behandlung

Praxis für Psychotherapie

Gabriele Herz-Jansen

Ziele der BehandlungDer gesunde Mensch ist gleichgewichtig in seiner Einheit von Seele und Körper. Die ganzheitliche Betrachtung dieser beiden Komponenten findet sich in meiner Arbeit wieder. Der Facettenreichtum all unserer Emotionen und Verhaltensweisen, die Vielfalt an biographischem Erleben, der gegenwärtigen Lebensumstände und Zukunftserwartungen bringt es oftmals mit sich, daß dieses Gleichgewicht gestört wird. Probleme psychischer und physischer Art stellen sich ein. So kommt es zu Erschöpfungszuständen, körperlichen Beschwerden ohne organische Ursache, Ängsten, depressiven Verstimmungen, Selbstwertproblematik und anderen Befindlichkeitsstörungen, die die Lebensqualität einschränken. Der therapeutische Dialog gestützt von körperorientiertem - und entspannungstherapeutischem Vorgehen ist oft hilfreich auf dem Weg zu mehr Lebensfreude und einer besseren Befindlichkeit. Die „MUT-Sprechstunde“ bietet lösungsorientierte Begleitung in schwierigen Lebenssituationen. Das therapeutische Vorgehen und die Beziehung zwischen Therapeut und Klient dient dazu Erfahrungen zu erweitern und den Klienten von unerfüllten Ausgangszuständen zu erwünschten Zielzuständen zu bringen.Individuelle Entspannungstechniken oder die Heilhypnose in Kombination mit gesprächstherapeutischem Vorgehen verhelfen häufig zu besserer Körperwahrnehmung und Selbst-„bewusstsein“, man lernt sich und sein Verhalten zu verstehen, vieles wird dadurch „selbstverständlicher“ , dadurch einfacher und leichter und somit ist der Weg gebahnt zu veränderten Perspektiven und verändertem Verhalten im Sinne einer Problemlösestrategie. Hypnose Hypnose als psychotherapeutisches Heilverfahren arbeitet mit Trance, die auf ein Ziel gerichtet ist, z.B. Stress-Abbau, Lösung von Alltagsproblemen, gezielte Mobilisierung eigener Ressourcen, Stärkung der Persönlichkeit, Prüfungsängste, Leistungssteigerung (Sport, Lernen), Generalisierte Angststörung, Phobien (z.B. soziale Phobien, Platzangst), Sucht (Rauchen, Essen), Schlafstörungen, Schmerzlinderung, und ist von der Show- oder Bühnenhypnose deutlich zu unterscheiden. …entgegen falschen Vorstellungen bleibt die hypnotisierte Person derselbe Mensch. Nur ihr Verhalten ändert sich durch den Trancezustand, aber selbst dieses veränderte Verhalten leitet sich aus den Lebenserfahrungen des Klienten ab und wird nicht durch den Therapeuten beeinflusst. Die Trance verändert weder die Person noch ihren bisherigen Erfahrungsschatz. Sie dient dazu, den Menschen mehr über sich selbst zu lehren und es ihm zu ermöglichen, sich angemessener zu verwirklichen… (Milton H. Erickson Begründer der modernen Hypnotherapie)

Gabriele Sigrid Herz-Jansen Heilpraktikerin für Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz

nach dem Heilpraktikergesetz